0 0

Green Gerschon – Natürlich schön verpackt!

Green Gerschon bietet Ihnen ein breites Standardsortiment aus umweltfreundlichem Green PE und PCR. Denn Nachhaltigkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit und wird zunehmend auch vom Konsumenten erwartet. Vor allem, wenn sie erschwinglich und “convenient” daher kommt.

Unser klimaneutrales Green PE basiert auf dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr, und hat nahezu die gleichen Eigenschaften wie konventionelles Polyethylen. Unerlässlich für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft ist ein vom Verbraucher akzeptiertes Recyclingsystem. Deshalb wird Green PE ganz bequem und wie gewohnt über die Gelbe Tonne wiederverwertet.
Nicht selbstverständlich für umweltbewusste Verpackungen: Green PE Kunststoff ist einfach schön - und überzeugt auch ästhetisch durch seine moderne Optik und Haptik. Für Kosmetik- und Pharmaprodukte ist es selbstverständlich zertifiziert und eignet sich für vegane und Naturkosmetik.

Mit Flaschen und Dosen aus unserer Green Gerschon Serie setzen Sie ein markantes Zeichen und werten das Branding Ihrer hochwertigen Produkte innovativ und nachhaltig auf.

Zu unseren Produkten aus Green PE und PCR

Green Gerschon

ZUCKERROHR AUS BRASILIEN - EIN UMWELTFREUNDLICHER TAUSENDSASSA.

Zuckerrohr ist genügsam, bindet schon während des Wachstums CO2 aus der Luft und wächst auf einer Vielzahl unterschiedlicher Böden. Für das biobasierte Green PE aus Zuckerrohr werden im Gegensatz zu seinem Pendant auf Erdölbasis keinerlei fossilen Rohstoffe oder Brennstoffe benötigt. Selbst die zur Herstellung benötigte Energie wird aus den Pflanzenfasern selbst gewonnen. Das Ergebnis: Eine Tonne Green PE bindet bis zu 3,09 Tonnen CO2 und hat damit sogar einen positiven Effekt aufs Klima.

Viele denken bei Zuckerrohr zuerst an Brasilien und den Regenwald - eines der bedeutendsten Ökosysteme der Welt! Doch die Zuckerrohrfelder im Süden Brasiliens befinden sich in sicherer Entfernung von 2.500 km und sind essentiell für die Nachhaltigkeit und Wirtschaftskraft des Landes. Kein Wunder, denn bei einer Nutzung von nur 0,02% der gesamten Agrarflächen ist die Pflanze sehr platzeffizient.
Das “cana-de-açúcar” ist eine wichtige Säule der Lebensmittelindustrie und Basis für die Erzeugung erneuerbarer Brennstoffe und Benzin - und seit einigen Jahren auch Lieferant für die Herstellung von Green PE.

Damit fördert Zuckerrohr nicht nur die brasilianische Wirtschaft, sondern schont als nachwachsender, klimaneutraler Rohstoff auch fossile Ressourcen.

Green PE versus PCR (post-consumer recycling)

Post-Consumer-Kunststoffe wie rHDPE oder rPET werden aus Abfällen von privaten und gewerblichen Endverbrauchern hergestellt. Durch die 100%ige Recyclingfähigkeit werden wertvolle Ressourcen der Erde geschont und Müllberge reduziert. Die Materialverfügbarkeit von PCR ist jedoch allein von der sorgfältigen Entsorgung durch die Verbraucher abhängig. Die Nachfrage steigt stetig, wodurch es aktuell zu Lieferengpässen kommt.

Auch Green PE ist über die etablierten Systeme vollständig recycelbar. Da es aus nachwachsenden, biobasierten Rohstoffen wie Zuckerrohr besteht, kommt es bereits im Herstellungsprozess ohne fossile Rohstoffe und mit deutlich weniger Energie aus. Hierdurch bindet es bereits in der Entstehungsphase CO2. Die Verfügbarkeit des Materials ist sehr hoch. Zusätzlich haben wir die restlichen Emissionen unserer Green PE Flaschen mit den Klimaprofis von ClimatePartner durch Aufforstungsprojekte in Südamerika kompensieren und klimaneutral zertifizieren lassen.

Gerne sprechen wir mit Ihnen über Green PE, PCR und auch Ocean Plastic.

 

Green Gerschon

Sie möchten mehr über Green PE und PCR-Materialien erfahren?